© 2019 AS Edelstahlbau Alle Rechte vorbehalten
               TOP LINKS Produkte Galänder Edelstahlgeländer Balkongeländer Glasgeländer Niro Geländer Kontakt
abonniere uns
Facebook AS Edelstahlbau Instergram AS-Edelstahlbau
AGB

Verschiedene Geländer

Ob Treppengeländer, Edelstahlgeländer oder ein modernes Glasgeländer, wir fertigen ausschließlich in Österreich, nach österreichischen Bauvorschriften und Richtlinien. Wir biten unseren Kunden für jedes Bauvorhaben ob im Innenbereich oder Außenbereich die optimale Lösung an.
Geländer - Balkone - Terrassen Projekte mit Detailbildern
Youtube AS-Edelstahlbau Google AS-Edelstahlbau zu den Detailbildern Edelstahlgeländer detailbilder edelstahlgeländer zu den Detailbildern Glasgeländer detailbilder glasgeländer zu den Detailbildern Gartentür detailbilder gartentür zu den Detailbildern Treppengeländer detailbilder treppengeländer zu den Detailbildern Vollglasgeländer detailbilder vollglasgeländer zu den Detailbildern Geländer Hauseingang detailbilder geländer hauseingang zu den Detailbildern FunderMax Geländer detailbilder fundermax geländer zu den Detailbildern Glas Duschtrennwand detailbilder duschtrennwand glas zu den Detailbildern Niro Geländer detailbilder niro geländer zu den Detailbildern Glas Sichtschutz Zaun detailbilder glas sichtschutz zu den Detailbildern Dreieck Geländer detailbilder geländer mit dreieck zu den Detailbildern Balkongeländer-Edelstahl detailbilder balkongeländer edelstahl zu den Detailbildern Terrassengeländer-Edelstahl / Stabgeländer detailbilder terrassengeländer edelstahl zu den Detailbildern Handlauf detailbilder edelstahl handlauf zu den Detailbildern Seilgeländer detailbilder seilgeländer zu den Detailbildern Französischer Balkon / Fenstergitter detailbilder französicher balkon
AS Edelstahlbau Harterfeldstrasse 1 A-4060 Leonding 0660 / 50 49 499 info@as-edelstahlbau.at
Telefon Mail

Geländer für Balkone, Terrassen oder Treppen

Geländer unterscheiden sich in ihrer Bauweise. Ob ein Geländer komplett aus Edelstahl, kombiniert mit Glas oder nur aus Glas, wir planen, fertigen und montieren für unsere Kunden jedes individuell auf die Gegebenheiten angepasste Geländer. In der nachvollgende Auflistung, über maßgefertigte Geländer aus Edelstahl und Glas, sowie Sichtschutzwände aus Glas und Handläufe kommen Sie zu den Projektbezogenen Detailbilder.   

Geländer Norm/ Vorschrift

4.1.1 Alle   im   gewöhnlichen   Gebrauch   zugänglichen   Stellen   eines Gebäudes mit  einer  Fallhöhe  von  60 cm  oder  mehr bei  denen  die  Gefahr  eines  Absturzes  besteht,  jedenfalls aber ab  einer  Fallhöhe  von  1m,  sind  mit  einer  Absturzsicherung  zu  sichern.  Eine  Absturzsicherung ist  nicht  notwendig, wenn  diese dem Verwendungszweck  (z.B. bei Laderampen,  Schwimmbecken)  widerspricht . 4.1.2 In  Kindergärten,  Schulen  und  ähnlichen  Einrichtungen  für  Kinder  bis  zehn Jahren  sind  Fenster bei einer  Absturzhöhe  von  mehr als 2,00m mit einer Kindersicherung  auszustatten. 4.1.3 Schächte,  Ausstiege,  Einbringöffnungen  und  dergleichen  müssen  trag-und  verkehrssicher  abgedeckt  werden.  Abdeckungen  in  allgemein  zugänglichen  Bereichen  sind,  sofern  ein  unbefugtes  Öffnen  nicht  schon  durch  bloß es  Eigengewicht  der  Abdeckung  ausgeschlossen  werden  kann,  durch andere  Maßnahmen  (z.B. Absperreinrichtungen)  zu sichern. 4.2 Geländerhöhe 4.2.1 Die  Höhe  der  Absturzsicherung  hat  mindestens  1,00m,  ab  einer  Absturzhöhe  von  mehr  als  12  m gemessen  von  der  Standfläche, mindestens  1,10 m  zu  betragen.  Abweichend  davon  genügt  bei  Wohnungstreppen  eine  Höhe  der  Absturzsicherung  von  90  cm.  Bei  Absturzsicherungen  mit  einer oberen Tiefe  von  mindestens  20  cm  (z.B.  Brüstungen,  Fensterparapete)  darf  die  erforderliche  Höhe  um  die  halbe  Brüstungstiefe abgemindert,  jedoch  ein  Mindestmaß   von  85  cm  nicht  unterschritten werden. 4.2.2 Öffnungen  in  Absturzsicherungen dürfen zumindest  in  einer  Richtung  nicht  größ er  als  12 cm  sein.  Im  Bereich  von  15  cm  bis  60  cm  über  fertiger  Stufenvorderkante  oder  Standfläche  dürfen  keine  horizontalen  oder  schrägen Umwehrungsteile  angeordnet  sein,  es  sei  denn,  die  Öffnungen  sind  in  der Vertikalen nicht größ er als 2 cm oder ein Hochklettern  wird auf andere  Weise erschwert. Bei Geländern  über einem  Treppenlauf  ist der  untere  Abschluss  so  auszubilden,  dass  zwischen  Geländerunterkante  und  den  Stufen  ein  Würfel  mit  einer  Kantenlänge  von  höchstens  12  cm  durchgeschoben  werden  kann.  Bei Geländern  neben  einem  Treppenlauf  ist  der  untere  Abschluss  so auszubilden,  dass  zwischen  der  Geländerunterkante  und  den  Stufen  ein  Würfel  mit  einer  Kantenlänge  von  höchstens  7,5  cm  durchgeschoben  werden  kann.  Dabei  darf  der  lichte  Horizontalabstand zwischen  Umwehrung  und  Treppenlauf  nicht  mehr  als 3  cm  betragen. Bei  Setzstufen  darf der  offene  lichte  Abstand  höchstens  12  cm  betragen. Für  Absturzsicherungen  in  horizontalen Bereichen gelten  diese Anforderungen sinngemäß . 4.2.4 Die  Anforderungen  der  Punkte 4.2.2  und  4.2.3  gelten nicht wenn aufgrund  des  Verwendungszweck  es  des Gebäudes die  Anwesenheit  von  Kindern  nicht  zu  erwarten  ist  (z.B.  in  Bereichen  von  Gebäuden,  die  ausschließlich Arbeitnehmern  oder  Betriebsangehörigen  zugänglich  sind). In  diesem  Fall ist zumindest eine Absturzsicherung mit Brust und  Mittelwehr zu errichten. 4.2.5 Verglasungen,  die  als  Absturzsicherungen  dienen, müssen unbeschadet  der  Bestimmungen  gemäß   Punkt5.1 aus geeignetem  Verbund- Sicherheitsglasbestehen. Bei Mehrscheiben-Isolierglas und Verglasungen mit  mehreren  Scheiben  (z.B. Verbundverglasungen)  gilt dies  zumindest  für eine Scheibe.
Auszug OIB-Richtlinie
Verschiedene Geländer Ob Treppengeländer, Edelstahlgeländer oder ein modernes Glasgeländer, wir fertigen ausschließlich in Österreich, nach österreichischen Bauvorschriften und Richtlinien. Wir biten unseren Kunden für jedes Bauvorhaben ob im Innenbereich oder Außenbereich die optimale Lösung an.
Geländer
Geländer - Balkone - Terrassen
AS Edelstahlbau  Harterfeldstrasse 1 A-4060 Leonding Jetzt anrufen 0660/50 49 499 info@as-edelstahlbau.at Email senden
abonniere uns 
© 2019 AS Edelstahlbau Alle Rechte vorbehalten
AGB
               TOP LINKS Produkte Geländer Edelstahlgeländer Balkongeländer Glasgeländer Niro Geländer Kontakt
Gartentür Detailbilder Gartentür Glasgeländer Detailbilder Glasgeländer Edelstahlgeländer Detailbilder Edelstahlgeländer Edelstahl Treppengeländer Detailbilder Treppengeländer Vollglasgeländer Detailbilder Vollglasgeländer Geländer Hauseingang Detailbilder Geländer Hauseingang FunderMax Geländer Detailbilder FunderMax Geländer Glas Duschtrennwand Detailbilder Duschtrennwand Niro Geländer Detailbilder Niro Geländer Glas Sichtschutzwand Detailbilder Sichtschutz Zaun Französischer Balkon / Fenstergitter Detailbilder Fenstergitter Dreieck Geländer Detailbilder Dreick Geländer detailbilder balkongeländer edelstahl Terrassengeländer-Edelstahl Detailbilder Terrassengeländer-Edelstahl Handlauf Detailbilder Handlauf Seilgeländer Detailbilder Seilgeländer Logo-smart
Geländer für Balkone, Terrassen oder Treppen Geländer unterscheiden sich in ihrer Bauweise. Ob ein Geländer komplett aus Edelstahl, kombiniert mit Glas oder nur aus Glas, wir planen, fertigen und montieren für unsere Kunden jedes individuell auf die Gegebenheiten angepasste Geländer. In der nachvollgende Auflistung, über maßgefertigte Geländer aus Edelstahl und Glas, sowie Sichtschutzwände aus Glas und Handläufe kommen Sie zu den Projektbezogenen Detailbilder.   
Auszug OIB-Richtlinie
Geländer Norm/ Vorschrift 4.1.1 Alle   im   gewöhnlichen   Gebrauch   zugänglichen   Stellen   eines Gebäudes mit  einer  Fallhöhe  von  60 cm  oder  mehr bei  denen  die  Gefahr  eines  Absturzes  besteht,  jedenfalls aber ab  einer  Fallhöhe  von  1m,  sind  mit  einer  Absturzsicherung  zu  sichern.  Eine  Absturzsicherung ist  nicht  notwendig, wenn  diese dem Verwendungszweck  (z.B. bei Laderampen,  Schwimmbecken)  widerspricht . 4.1.2 In  Kindergärten,  Schulen  und  ähnlichen  Einrichtungen  für  Kinder  bis  zehn Jahren  sind  Fenster bei einer  Absturzhöhe  von  mehr als 2,00m mit einer Kindersicherung  auszustatten. 4.1.3 Schächte,  Ausstiege,  Einbringöffnungen  und  dergleichen  müssen  trag-und  verkehrssicher  abgedeckt  werden.  Abdeckungen  in  allgemein  zugänglichen  Bereichen  sind,  sofern  ein  unbefugtes  Öffnen  nicht  schon  durch  bloß es  Eigengewicht  der  Abdeckung  ausgeschlossen  werden  kann,  durch andere  Maßnahmen  (z.B. Absperreinrichtungen)  zu sichern. 4.2 Geländerhöhe 4.2.1 Die  Höhe  der  Absturzsicherung  hat  mindestens  1,00m,  ab  einer  Absturzhöhe  von  mehr  als  12  m gemessen  von  der  Standfläche, mindestens  1,10 m  zu  betragen.  Abweichend  davon  genügt  bei  Wohnungstreppen  eine  Höhe  der  Absturzsicherung  von  90  cm.  Bei  Absturzsicherungen  mit  einer oberen Tiefe  von  mindestens  20  cm  (z.B.  Brüstungen,  Fensterparapete)  darf  die  erforderliche  Höhe  um  die  halbe  Brüstungstiefe abgemindert,  jedoch  ein  Mindestmaß   von  85  cm  nicht  unterschritten werden. 4.2.2 Öffnungen  in  Absturzsicherungen dürfen zumindest  in  einer  Richtung  nicht  größ er  als  12 cm  sein.  Im  Bereich  von  15  cm  bis  60  cm  über  fertiger  Stufenvorderkante  oder  Standfläche  dürfen  keine  horizontalen  oder  schrägen Umwehrungsteile  angeordnet  sein,  es  sei  denn,  die  Öffnungen  sind  in  der Vertikalen nicht größ er als 2 cm oder ein Hochklettern  wird auf andere  Weise erschwert. Bei Geländern  über einem  Treppenlauf  ist der  untere  Abschluss  so  auszubilden,  dass  zwischen  Geländerunterkante  und  den  Stufen  ein  Würfel  mit  einer  Kantenlänge  von  höchstens  12  cm  durchgeschoben  werden  kann.  Bei Geländern  neben  einem  Treppenlauf  ist  der  untere  Abschluss  so auszubilden,  dass  zwischen  der  Geländerunterkante  und  den  Stufen  ein  Würfel  mit  einer  Kantenlänge  von  höchstens  7,5  cm  durchgeschoben  werden  kann.  Dabei  darf  der  lichte  Horizontalabstand zwischen  Umwehrung  und  Treppenlauf  nicht  mehr  als 3  cm  betragen. Bei  Setzstufen  darf der  offene  lichte  Abstand  höchstens  12  cm  betragen. Für  Absturzsicherungen  in  horizontalen Bereichen gelten  diese Anforderungen sinngemäß . 4.2.4 Die  Anforderungen  der  Punkte 4.2.2  und  4.2.3  gelten nicht wenn aufgrund  des  Verwendungszweck  es  des Gebäudes die  Anwesenheit  von  Kindern  nicht  zu  erwarten  ist  (z.B.  in  Bereichen  von  Gebäuden,  die  ausschließlich Arbeitnehmern  oder  Betriebsangehörigen  zugänglich  sind). In  diesem  Fall ist zumindest eine Absturzsicherung mit Brust und  Mittelwehr zu errichten. 4.2.5 Verglasungen,  die  als  Absturzsicherungen  dienen, müssen unbeschadet  der  Bestimmungen  gemäß   Punkt5.1 aus geeignetem  Verbund- Sicherheitsglasbestehen. Bei Mehrscheiben- Isolierglas und Verglasungen mit  mehreren  Scheiben  (z.B. Verbundverglasungen)  gilt dies  zumindest  für eine Scheibe.